Qualifizierung und Arbeitstraining       Berufsvorbereitung       Beschäftigung

Das Ziel von Qualifizierung und Arbeitstraining ist, auf eine Arbeitsstelle, einen Lehrplatz oder einen Integrativen Ausbildungsplatz am ersten Arbeitsmarkt vorzubereiten und dadurch die beruflichen Möglichkeiten zu erweitern.

Durch die vielfältigen Arbeiten in unserem gärtnerischen Bio-Landwirtschaftsbetrieb wird einerseits der Erwerb von Schlüsselqualifikationen wie z.B. Selbständigkeit, Teamfähigkeit, Zuverlässigkeit, Belastbarkeit und Ausdauer angestrebt. Auf der anderen Seite werden umfangreiche praktische Fertigkeiten und theoretische Fachkenntnisse in den verschiedenen Tätigkeitsfeldern vermittelt und im täglichen Arbeitsleben gefestigt.

Die Qualifizierung und das Arbeitstraining bei IBBA dauern 1 bis 1 ½ Jahre. Bei der Anstellung entscheidet man sich für einen der drei folgenden Qualifizierungsbereiche:

Qualifizierung im gärtnerischen Bereich: Gartenbauliche Grundlagen, Arbeitssicherheit, Gemüse und Kräuter, Zierpflanzenbau, Obstbau, Ackerbau, Floristik, Gartengestaltung und Gartenpflege, Landschaftsgärtnerei, Grünraumpflege

Qualifizierung in Küche und Verkauf:
Küche, Produktverarbeitung, Handel und Verkauf

Qualifizierung in Handwerk und Landwirtschaft:
Handwerk (v.a. Holzbearbeitung), Kunsthandwerk, Tierhaltung, Grünlandwirtschaft, Hausmeistertätigkeiten

   

Individuelle Entwicklungspläne werden gemeinsam erarbeitet und regelmäßig reflektiert. Das Ziel ist, einen Ausbildungs- bzw. einen Arbeitsplatz in der freien Wirtschaft zu finden. Hierzu werden Praxiswochen in Betrieben vermittelt.

Die konkrete Arbeitsplatzsuche wird in Zusammenarbeit mit darauf spezialisierten Organisationen durchgeführt.
Die tägliche Arbeit bei IBBA erfolgt in einer Gruppe von 5 Jugendlichen und jungen Erwachsenen. Die Arbeitszeit beträgt 35 Wochenstunden. Der Schwerpunkt liegt auf dem praktischen Arbeitstraining, zusätzlich gibt es theoretischen Unterricht (Deutsch und soziales Lernen, Mathematik, fachliche Grundlagen, Bewerbungstraining und Berufsorientierung).
Die ProjektteilnehmerInnen sind bei der IBBA Gemeinnützigen GmbH angestellt, erhalten einen Lohn und sind sozialversichert.